Skip to main content

Termine

7.5.2017

Stmk

Apfelland Schwimm-Marathon

3,8 km

Stubenbergsee


27.5.2017

Ktn

SWIManiak

4,5 km

Klopeinersee


10.6.2017

Lunzer Seeschwimmen

3 km

Lunzer See


24.6.2017

Bgld

Schwimm Festival Neusiedler See

3,5 km

Neusiedlersee


2.7.2017

Bay

Chiemgau-Thermen Langstreckenschwimmen

6 km

Simssee


15.7.2017

Wien

Vienna Swim Trial

6 km

Neue Donau


5.8.2017

Hallstättersee Schwimm-Marathon

10 km

Hallstätter See


3.9.2017

Bay

Chiemsee Langstreckenschwimmen

4,5 km

Chiemsee


10.9.2017

Slowenien

5 km,
Adria 

 


 

Wertung Austrian Open Water Cup 2017 powered by arena - nach Lunz

Gesamtsieger Lunzer Seeschwimmen

Die Cupwertung wird hier nach jedem Wettkampf aktualisiert. Neu ist die übergreifende Gesamtwertung über alle Altersklassen ! Das Punktewertungsschema und die detaillierten Ergebnisse findet ihr aus IT technischen Gründen auf der übergreifenden OW Seite 

https://www.openwaterserie.com/austrian-open-water-cup/

 

Altersklasse 0 männlich
1. Jan Hercog USC Graz 3000
2. Zan Rihter PK Ravne 2700
3.
Alexander Pichler
USC Graz 2400
Altersklasse 0 weiblich
1. Linda Ungerböck  VAS 3000
2. Sarah Gharibeh Allgemein Turnverein Graz ATG 2400
3. Christine Scherer SU Generali Salzburg 1800
Altersklasse 1 männlich
1. Thomas Rosenthal   2350
2. Robert Pasold USC Graz 2110
3. Nicky Lange SK Sparta Konstanz 2000
Altersklasse 1 weiblich
1. Sarah Frühwirth Waterbecks 1900
2. Jana Bartunek Waterbecks 1700
3. Barbara Pirstinger SU Generali Salzburg 1500
Altersklasse 2 männlich
1. Michael Pranckl Waterbecks 1900
2. Martin Weghofer Three Giants 1830
3. Norbert Nagl SU Wien 1600
Altersklasse 2 weiblich
1. Claudia Müller Mili Sports 1600
2. Biermayer Cordula SU Generali Salzburg 1920
3.

Seidel Susanne,

Barbara Atzmüller

 

1920
Altersklasse 3 männlich
1. Theo Marot SU Baden 2800
2. Kurt Domaingo

RC ASVÖ Volksbank Birkfeld

2110
3. Christof Wandratsch Team Aqua Sphere  2000
       
Altersklasse 3 weiblich
1. Regina Langegger   2600
2. Susanne Laszlo Waterbecks 2500
3. Judit Meisinger Waterbecks 2400

 

Overall männlich
1. Jan Hercog USC Graz                                    2800
2. Zan Rither

PK Ravne

2400
3. Alexander Pichler      USC Graz 1940
       
Overall  weiblich
1. Linda Ungerböck  VAS 3000
2. Claudia Müller Greisdorfer  Wurzelhupfer    1820
3. Sarah Frühwirth Waterbecks      1700
Tags
Subscribe to

News

Vorbericht: der Klassiker ist zurück - Überraschungen möglich

Zur Neuauflage der klassischen Seequerung über 3,5 km werden 180 bis 200 TeilnehmerInnen erwartet.  Die 1969 erstmals ausgetragene Seequerung ist die älteste Schwimmveranstaltung Österreichs und wird erstmals von Illmitz nach Mörbisch geschwommen. Der Anfahrt mit Boot zum Start und das prognostizierte Schönwetter wird die Stimmung beleben. Auch der Wind wird im Gegensatz zum Camp am letzten Wochenende gnädig sein. Wassertemperaturen von ca 25 Grad werden erst kurzfristig über Neoverbot entscheiden lassen.

Wettkampfbericht vom Lunzer Seeschwimmen

 

Die 3. Station des Austrian Open Water Cups führte uns zum mystischen Lunzer See am Fuße des beeindruckenden Ötschers in Niederösterreich. Bekannte Sieger, neue Gesichter am Stockerl und ein erfreuliche Rahmenbedingungen machten den Tag rundum erfreulich.

 

Vorbericht Lunzer Seeschwimmen

2. Lunzer Seeschwimmen

Diesen Samstag (10.06.2017) wird das 2. Lunzer Seeschwimmen am Lunzer See ausgetragen. Im Gegensatz zum Vorjahr, als sowohl die Außentemperaturen als auch die Wassertemperaturen ziemlich kalt waren, schaut die Wetterprognose gut aus und auch die Wassertemperatur hat bereits die 20 °C Marke überschritten.

Los geht es bereits am Vortag (Freitag, 09.06) um 17.30 Uhr mit einem Aquathlon über die Distanzen 500m Schwimmen und 5 km Laufen.

Rennbericht Klopeinersee

Kaiserwetter wie alle Jahre am Klopeinersee. 20 Grad Wasser und 26 Grad Außentemperatur brachten ideale Rahmenbedingungen. Dementsprechend groß war der Andrang bei der Nachmeldung. Knapp 200 Teilnehmer über 3 Distanzen brachten einen deutlichen Anstieg gegenüber dem Vorjahr. Insbesonder die Premiereveranstaltung des neuen regionalen Alpe-Adria Open Water Cups brachte zusätzliche Teilnehmerinnen aus Slowenien und Italien nach Kärnten. Besonders stark war das Aufgebot des 3k Clubs aus Ljublana, der an die 20 StarterInen stellte.

 

Vorbericht Klopeiner See

Der Wettergott meint es wieder gut mit den Kärntnern und hat den wärmsten Badesee der Alpen am 22.5. bereits auf 19,8 Grad aufgeheizt. Damit sind Temperaturen über 20 Grad sicher zu erwarten und ermöglicht angenehmes Schwimmen nicht nur für unsere Cupschwimmer, sondern auch für die üblicherweise zahlreichen SchwimmerInnen über 3,0 und 1,5 km. Wie alle Jahre wird das Rennen auf der 1,5 km Schleife mit 2 Landgängen durchgeführt und lässt auf Anfeuerungen der zahlreichen Zuseher hoffen.